· 

Spenden Sie für eine Politik der Mitte!

Liebe Freunde der Freien Demokraten, wir alle haben am 14. März 2021 die Chance durch unser Abstimmungsverhalten bei der Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg eine Änderung in der Landespolitik zu erreichen. In den vergangenen Jahren mussten wir erleben, dass die grün-schwarze Landesregierung uns teils kopflose Entscheidungen aufgebürdet hat, die allesamt dem Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg, unserem Heimatland, Schaden zugefügt haben. Mit Machtgeplänkel, einem Ministerpräsidenten, der eher als Statist „im Hintergrund agierender Grüner Ideologen“ erkennbar ist, und einer CDU, die sich inhaltlich vollkommen aufgegeben hat, soll unser Standort durch Fahrverbote und Zerstörung unseres im Wesentlichen durch die Autoindustrie erreichten Wohlstandes zu einem einseitig erzwungenen „Elektro-und Fahrrad-Ländle“ umgebaut werden. Dies bedeutet den Verlust zehntausender Arbeitsplätze, aber auch den Abstieg des Wirtschaftstandortes Baden-Württemberg im internationalen Ranking. Wir Freien Demokraten des Ortverbandes Kirchheim-Weilheim-Lenninger Tal treten mit dem Ziel an, die FDP Fraktion im Landtag zu stärken und im Stammland der Liberalen wieder eine Regierungs-beteiligung zu erreichen, um: 1. die Einhaltung der Freiheits- und Grundrechte in der Corona-Politik einzufordern, 2. den Mittelstand zu fördern und von bürokratischen Vorgaben zu befreien, 3. die Chancengerechtigkeit in der Bildungspolitik festzuschreiben, 4. die Digitalisierung in den Schulen und Verwaltungen auszubauen und zu stärken, und vor allem: 5. Technologie-Offenheit durch den Einsatz von Wasserstoff, synthetischen Kraftstoffen und Effizienzsteigerungen bei Verbrennern einzufordern, statt einseitigem Festhalten an der E-Mobilität!

Um dieses Ziel zu erreichen hat unser Parteifreund Ralph Kittl seine Bereitschaft erklärt, für ein Landtagsmandat zu kandidieren und wurde dafür vom Ortsverband nominiert. Schon seit Wochen ist er in seiner Freizeit täglich für die liberale Sache unterwegs und setzt sich mit ganzer Energie dafür ein, einen Sitz im 17. Landtag von Baden Württemberg zu erringen. Neben der Energie und Zeit die Ralph Kittl in diesen Wahlkampf investiert, sei es in den sozialen Medien, Begegnungen mit Bürgern, Anzeigen in der Presse, braucht er auf allen Ebenen Unterstützung und ist auch auf Ihre Hilfe angewiesen. Sofern die Corona Beschränkungen es erlauben, wären wir dankbar, wenn Sie sich auf irgendeine Weise einbringen könnten, sei dies beim Plakatieren, am Wahlstand, bei Veranstaltungen und Diskussionen oder aber auch bei Gesprächen in Ihrem Familien-, Freundes-, und Bekanntenkreis. Gerne nimmt Ralph Kittl Ihre Unterstützungszusage entgegen. Dem nicht genug spielt auch die finanzielle Seite eine Rolle. Wahlkampf kostet eben Geld! Wir haben zwar ein Budget des Orts- und Kreisverbandes, das aber bei Weitem nicht ausreicht, um alles zu decken. Ralph Kittl hat bis heute sämtliche entstandenen Kosten selbst getragen. Sofern Ihre Möglichkeiten es erlauben, möchten wir Sie bitten, die Wahlkampfkasse für Ralph Kittl durch eine Spende auf das Spendenkonto: IBAN: DE84 6129 0120 0306 4120 04 BIC: GENODES1NUE bei der Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG zu unterstützen. Weitere Informationen zu Ralph Kittl finden Sie auf seiner Kandidatenseite www.ralphkittl.de, auf Facebook (@rkittl), Instagram (ralph_kittl), Twitter unter @RalphKittl und auf LinkedIn. Für Ihre Unterstützung jedweder Art danken wir Ihnen vorab ganz herzlich und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche und frohe Weihnachtszeit, ein gutes Neues Jahr 2021 vor allem aber Gesundheit und eine glückliche Zukunft ohne Corona!